Liturgien der Verheißung

668 Einträge

Liturgischer Spaziergang zu zweit oder allein (am Palmsonntag und darüber hinaus)

Diese kleine Liturgie für einen Spaziergang allein oder mit einer kleinen Gruppe ist inspiriert durch die „Sieben Schritte“ des Gemeindeaufbau-Projektes „Spiritualität im Alltag“ und durch Impulse aus der keltisch-christlichen Spiritualität. Die Form des Spaziergangs knüpft an die Tradition des Pilgerns an und bringt Körper, Herz und Geist in Bewegung. Autorin: Dr. Claudia Süssenbach.

Samenkorn-Meditation am Ostermorgen

Eine Samenkorn-Meditation mit Fürbitte und Segenskreis, welche an die Aktion Hoffnungswege der Nordkirche anschließt. Autorin: Dr. Claudia Süssenbach.

Karfreitags-Klage

Ein Kyrie zu Karfreitag, das die Idee der Samenkörner aus der Aktion Hoffnungswege der Nordkirche aufnimmt. Autorin: Dr. Claudia Süssenbach.

Segenshandlung im öffentlichen Raum – Diakonie

Der Bitte um eine Segenshandlung im öffentlichen Raum, bei sozialen, sogar diakonischen Trägern, geht ein Kontakt voraus. Als Pastor*in repräsentiere ich „irgendwie“ das Christliche. Allerdings schwindet die Kenntnis um Segen und religiöse Rituale zunehmend. Dazu kommt im öffentlichen Raum die Diversität religiöser und weltanschaulicher Sozialisation. Eine verständliche Ansprache ist also schon deshalb anzustreben. Nachfolgend ein diakonisches Beispiel. Die Gäste sind Verantwortungsträger der Diakonie und Mitarbeitende (überwiegend bisher Langzeitarbeitslose) der Kleiderkammer. Anlass war eine „E-Laster-Einweihungsfeier“ in einer Betriebshalle. Aufbau eines kleinen Altars: Kreuz und Wasserschale. Musikalische Begleitung mit Keyboard. Autorin: Anja Blös.

Sandzeremonie

Ein liturgischer Baustein für Trauungen mit Patchwork-Hintergrund. Autor: Werner Meyknecht.

Gottesdienst „Getrennt – und dann…“

Wortgottesfeier im Osnabrücker Dom anlässlich von Trennungserfahrungen. Autor*innen: Theo Paul, Dr. Bernhard Stecker, Bärbel Grote, Marion Willmmering, Julia Reiering, Inga Schmitt & Elisabeth Drees.

Gottesdienst für Mensch und Tier

Mit eingeladenen Gästen und Gedenken an die verstorbenen Tiere des letzten Jahres, auch unter Corona-Bedingungen möglich. Autor: Dr. Thomas Schaack.
X
X