Aussegnung

15 Einträge

Trauerfeier – Abschied unter besonderen Umständen – Urnenbeisetzung im kleinen Kreis

Die folgende Form ist für die Situationen gedacht, in denen eine Trauerfeier im kleinsten familiären Kreis stattgefunden hat und die Trauerfamilie es wünscht, dass die Urnenbeisetzung kirchlich begleitet wird. Quelle: Kirchliches Bestatten in der Coronakrise. Hinweise und Materialien für die Praxis. Evangelisches Studienseminar und Arbeitsgruppe der Liturgischen Kammer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, 31. März 2020.

Trauerfeier – Abschied unter besonderen Umständen – Die Zwischenzeit

Die Zeit zwischen Trauerfeier in kleinem Kreis und öffentlichem Totengedenken gestalten. Möglichkeiten, Gedenkorte zu schaffen und mit Trauernden im Kontakt zu bleiben, die gut von Haupt- und Ehrenamtlichen umzusetzen sind. Quelle: Kirchliches Bestatten in der Coronakrise. Hinweise und Materialien für die Praxis. Evangelisches Studienseminar und Arbeitsgruppe der Liturgischen Kammer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, 31. März 2020.

Aussegnung – Totengebet

Quelle: Dieses Gebet stammt aus der Carmina Gadelica, einer Ende des 19. Jahrhunderts von Alexander Carmichael erstellten Sammlung von gälisch-sprachigen Gebeten aus Schottland. Der englische Text wurde behutsam gekürzt und übertragen von Dr. Claudia Süssenbach.

Aussegnung – Gott sende dir Engel

Eine Aussegnung mit dreifachem Kreuzzeichen – auf Stirn, die rechte Hand und die linke Hand. Auch als Gebet bei der Bestattung geeignet. Quelle: Sterbesegen der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Aussegnung – Für ein verstorbenes Kind

Eine liturgische Rahmung für die Aussegnung eines Kindes. Hier für ein totgeborenes Kind oder einen verstorbenen Säugling im Krankenhaus. Abgewandelt aber auch im anderen Kontext im Haus oder bei der Trauerfeier möglich. Autorin: Ingrid Schumacher (inspiriert durch eine Vorlage).

Aussegnung – Den Körper verabschieden

Aussegnung bei der Bestattung und Geleitwort für den Weg zum Grab nach einem Gedicht von Ruth Fuehrer. Auch als Aussegnung am Sterbebett möglich. Zusammenstellung: Dr. Emilia Handke.

Aussegnung – Bitte am Abend der Lebensreise

Quelle: Dieses Gebet stammt aus der Carmina Gadelica, einer Ende des 19. Jahrhunderts von Alexander Carmichael erstellten Sammlung von gälisch-sprachigen Gebeten aus Schottland. Der englische Text wurde behutsam gekürzt und übertragen von Dr. Claudia Süssenbach.
X
X