Offene Kirche

14 Einträge

Weihnachtssegen in der offenen Kirche

Eine Anregung im Rahmen einer offenen Kirche statt eines Gottesdienstes Menschen zu segnen. Autorin Dorothea Hillingshäuser, Pfarrerin in Rod am Berg/Taunus.

Kleine Form zum Altjahrsabend 2020

Für Zuhause allein oder in kleiner Runde oder in einer offenen Kirche zum Mitnehmen. Autorin: Doris Joachim, Referentin für Gottesdienst in der EKHN.

Seelsorgekirche in den 12 Heiligen Nächten

Die Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg wird vom 25. Dezember bis 5. Januar zur Seelsorgekirche. Die Ausschreibung, das Konzept und die Detailplanung für dieses experimentelle Projekt als Anregung und Inspiration auch für kleinere Kirchen und andere Gegebenheiten. Ein Kooperationsprojekt der Hauptkirchen St. Jacobi, St. Katharinen und St. Petri, des Beratungs- und Seelsorgezentrums St. Petri und der Seelsorgefachstellen der Hamburger Kirchenkreise mit dem Hauptbereich Seelsorge und gesellschaftlicher Dialog der Nordkirche.

Weihnachtsgottesdienst in der Tüte

Ein ausformuliertes Modell für einen Weihnachtsgottesdienst zum Mitnehmen und zu Hause feiern. Stern von Bethlehem. Weitere Ideen für Gottesdienste in der Tüte vom 1. Advent bis Epiphanias s. „Gottesdienste in der Tüte“ – Ideen. Autorin: Anne Karakulin.

Weihnachten im Guckkasten

Ein Krippenweg mit Guckkästen, die von Gemeindegruppen gestaltet werden können, für drinnen und draußen, für Heiligabend und die Weihnachtszeit. Autorin: Raute Martinsen.

So finde ich Kleinkünstler*innen

Großes Fest und kleine Formen – www.kleinkunstkirche.de ist eine Plattform, die hilft, Künstler*innen für das gemeindliche Advents- und Weihnachtsprogramm zu finden. Weitere Ideen bietet das Kulturportal der Nordkiche unter www.kulturhimmel.de.

Seelsorge in offenen Kirchen

Nähe mit Abstand ist möglich. Überlegungen, wie offene Kirchen in der Weihnachtszeit auch als Ort der Seelsorge genutzt werden können. s.a. „Konzept eines Grundseminars für ehrenamtlich Seelsorgende“ und „Seelsorge in der Weihnachtszeit“. Autorinnen: Melanie Kirschstein und Fanny Dethloff.

Gottesdienste in der Tüte – Ideen

Ideensammlung für wöchentliche Gottesdienste in der Tüte vom 1. Advent bis Epiphanias zum Mitnehmen und zu Hause feiern. Ein ausformuliertes Modell für einen Weihnachtsgottesdienst zum Stern von Bethlehem findet sich unter: „Weihnachtsgottesdienst in der Tüte“ Autorin: Anne Karakulin.

Eine Kirche wird zum Tannenwald

In Sülfeld ist die leer geräumte Kirche täglich von morgens bis abends geöffnet, zu Advent und Weihnachten als Tannenwald gestaltet mit Stationen für die Seele, auch für Kinder. Erfahrungsbericht und Konzept. Autor: Steffen Paar.

Adventsweg mit 6 Stationen in der Kirche

In einer geöffneten Kirche gibt es sechs sich selbsterklärende Stationen zu biblischen Personen mit Bild, geistlichem Impuls und Aktion. Für Menschen von sechs bis 99 Jahren. Autorin: Rebecca Lenz.

Adventsgottesdienste: Auf die Plätze & offene Kirchen

Die Grundidee: Musikalische und inhaltliche Impulse draußen und dazu offene, gestaltete Kirchen mit kleinen Beteiligungsformaten drinnen. Eine Gottesdienstidee mit vielen Varianten. Autorin: Melanie Kirschstein.
X
X